Ausbildung

Derzeit wegen des OGH-Urteils bezüglich der Tierphysiotherapie in Österreich kein Kursangebot.        

Die ÖGPPT Österreichische Gesellschaft für Pferde- Physiotherapie (Dachverband) bietet in Österreich eine zertifizierte Ausbildung zum/zur: Pferdephysiotherapeut/In - (horse manual practitioner-hmp-ÖGPPT), Tierärztlich geführt nach den Ausbildungsrichtlinien der ÖGPPT, an.

Die Ausbildung erfolgt auf höchstem internationalem Niveau. Die Akademie der ÖGPPT ist: "im Qualitätszertifikaterwerb  stehender Bildungsträger" - nach ISO Zertifikation: 2008-9001.

Wir bilden unsere Teilnehmer unter anderem auf dem Gebiet der manuellen Anwendungen (verschiedene Arten der Massage und Massagetherapie), der Gerätetherapie (Elektro- und Ultraschallanwendungen), Thermotherapie, der aktiven und passiven Bewegungsübungen (gezielte Bewegungsübungen), der leistungsoptimierenden und rehabilitativen Trainingsmethodik (u.a.Propriozeptionstraining) sowie der Futtertechnologie (Food-choach) für das Pferd aus.

Zu den manuellen Therapien gehören:

Klassische- und Sportmassage, Trigger Point Behandlung/Massage, Lymphdrainage, Akupressur, Akupunktmassage, Muskeldehnungen, Wirbelsäulengymnastik– und Massagetherapie, aktive und passive Mobilisation (Gymnastizierung) der Muskeln und Gelenke. Wirbelsäulentiefenmassage.

Neu:  Faszientechnik Manual für gezielte Muskel– und Sehnenmassage/Massagetherapie (BGM), TFP - Technik der funktionellen Palpation, WSS - Wirbelsäulen– Segmentbehandlung/Massage, PZT - Propriozeptionstraining, sind in der Ausbildung enthalten, neu entwickelte Ausbildungsthemen– und Lehrgänge und stellen eine wesentliche und sinnvolle Ergänzung zum Leistungsspektrum der Pferdephysiotherapeuten dar.

Neben der praktischen Ausbildung liegen die Schwerpunkte in einer fundierten, naturwissenschaftlich und akademisch geführten Theorie mit: Anatomie, Physiologie, Orthopädie, Pathologie, Traumatologie, Biologie, Biophysik, Ernährungslehre (Food-Coach Zertifikat), Erste Hilfe für das Pferd, Verbands– und Bandagetechnik (mit praktischen Übungen). Dazu findet ein eigener Seziertag im Rahmen des Anatomieunterrichtes statt.

Weiters:

Bewegungsanalytik, Hufbalance und Exterieurbewertung, physikalisch– physiologisch richtige Boden– und Trainings-Arbeit wie: Leistungs- und Rehabilitationstraining für das Pferd, artgerechte Tierpflege, Umgang mit dem Pferd, Ausrüstungskunde, Tierschutz, Recht und Ethik sowie die Hippologie. Die praktische Ausbildung findet in Kleingruppen statt.

Aufgrund der hohen Anzahl an praktischen Unterrichtsstunden verfügt jede/r Absolvent/in über eingehende Erfahrung im persönlichen Umgang mit dem Pferd. Ein zusätzliches, die Ausbildung begleitendes Praktikum ist daher für die anschließende Ausübung der Tätigkeit als Pferdetherapeut/in nicht notwendig. Es wird jedoch dringend empfohlen, das Gelehrte während der Ausbildungszeit (Freizeit) auch am eigenen Pferd zu üben.

Voraussetzungen:  Keine Vorkenntnisse notwendig. Teilnahmemöglichkeit auch mit eigenem Pferd (vorherige Absprache dazu notwendig, Einstellung ist kostenpflichtig). Pferde für die praktischen Übungen werden beigestellt.

Dauer: 715 UE (je 50 min.) = 2 Semester, 34 Wochenendenblockveranst. (Fr.: 18.00 - 22.00 Uhr, Sa.: 08.00 - 17.00 Uhr, So.:08.00 - 12.00 Uhr)

Ausbildungsorte: Klagenfurt und "Dienstl Gut" in Kärnten,Wiendorf. Nebenberufliche Ausbildungsform.

Kosten: 6690.- (excl. Skripten, Buch, Prüfungen = ca. 590.- ). 20% Anzahlung bei Anmeldung. Rest: Ausbildungsbeginn.

Anmeldungen:  Anforderung der Unterlagen unter: 0676 7379497 (Mo-Fr. von 14.00 - 18.00 Uhr) oder Mail.     Adresse unter Button: Kontakt

Arbeitsmöglichkeiten für den ÖGPPT geprüften Pferdephysiotherapeuten/In: Hilfesteller in der Rehabilitation: in Kooperation mit dem Tierarzt für die Zuweisung, Diagnosestellung, Therapieüberwachung. ÖGPPT geprüfte Pferdephysiotherapeuten arbeiten nur nach Anweisung und ständiger Aufsicht des Tierarztes am kranken und/oder verletzten Tier. Die Arbeitsleistung des Pferdephysiotherapeuten erfolgt selbständig. Leistungsphysiologische Arbeit in der Trainingstechnologie, Sportbetreuung, Food choach.

Auf selbständiger Basis (Unternehmer, Freiberuflich) mit Führen eines Fachinstitutes - Freies Gewerbe der Tiermassage). In notwendiger Kooperation (eigenständige Hilfestellung im Behandllungskontext, auf Anweisung und Aufsicht des Tierarztes) mit einem oder mehreren Veterinär- Mediziner(n) oder einer (mehreren) Tierklinik(en) im Rehabilitationsbereich. 

Leistungssteigerung und Leistungserhaltung  des Pferdes im Trainingsbereich. Food-choach (Futterberater, Futter Manager) für Stallungsanlagen und im Leistungssport. Beratungstätigkeit im An- und Verkauf von Pferden, Sattelwechsel u.v.m.. Pferdephysiotherapie in der Sportbetreuung des Pferdes (Vor- und Nachbetreuung von Wettkämpfen), Turnierbetreuung von Leistungspferden.       

Derzeit wegen des OGH-Urteils bezüglich der Tierphysiotherapie in Österreich kein Kursangebot.        

Auskunftszeiten täglich zwischen 14.00 und 18.00 Uhr. Ev. Band. (Bitte Namen und Telefonnummer hinterlassen, für Rückruf!). 0676 7379497